Die Federschmiede Löw aus Weißenburg i.Bay. ist einer der letzten Betriebe im süddeutschen, wenn nicht sogar im gesamtdeutschen Raum, der noch das Know-How und die technische Ausstattung besitzt, um Blattfedern, die in Kraft- und Schienenfahrzeugen, sowie in Oldtimern, verbaut sind, aufzubereiten, zu reparieren und instandzusetzen.

Bevor auf die Fähigkeiten und Möglichkeiten der Firma Löw in Form von Arbeitsbeispielen eingegangen wird, ein kurzer Exkurs in die Physik und Theorie der Blattfeder Technik.

Blattfedern sind Biegefedern mit rechteckigem Querschnitt. Gerade Blattfedern, auch als gestreckt bezeichnet, lassen sich in der Mechanik nach der sog. Balkentheorie betrachten. Weit verbreitet sind jedoch gekrümmte Biegefedern, bei denen die Spannungsverteilung im Querschnitt nicht mehr symmetrisch ist, wie bei den geraden Federn. Mit Hilfe von Korrekturfaktoren muss die erhöhte Spannung der konkaven Randfaser berücksichtigt werden. Auch wird bei der Herstellung der Krümmung die zulässige Spannung gemindert, wodurch eine Wärmenachbehandlung notwendig ist.

Blattfedern kommen, je nach Belastung, meist als Federpakete zum Einsatz, d. h. sie bestehen aus aufeinander liegenden einzelnen Federblättern. Durch mittige Belastung ist das Biegemoment in der Mitte der Federlänge am größten. Um dem hierduch enstehenden Verlauf des Biegemoments gerecht zu werden, ist die Längsform des Federpakets abgestuft, d.h.  die Länge der einzelnen Blätter nimmt von Stück zu Stück ab.

Der lagenförmige Aufbau des Federpaketes  zur Regulierung des Biegemoments bringt einen weiteren Vorteil mit sich: die vorwiegend an den Enden der Blätter gegen ihre Nachbarblätter stattfindende Reibung während der Biegearbeit, wird zur Schwingungs Dämpfung des Federsystems genutzt.

Parabelfeder

Anstatt ein abgestuftes Federpaket zu bilden, kann eine Blattfeder mit parabelförmig von der Mitte zu den Enden hin abnehmender Stärke verwendet werden. Auf ähnliche Weise wirkt ein in der Fläche trapezförmiges Federblatt.

Beispiele für sehr spezielle Blattfedern

Federn für Motorrad Beiwagen Bj. 1929
Federn für Motorrad Beiwagen Bj. 1929

Seitenwagen mit eingebauten Blattfedern

Sitzfeder für Lanz Traktor
Sitzfeder für Lanz Traktor



Unsere Leistungen für Sie

Was kann nun die Federschmiede Löw für Sie tun?

Vor der Instandsetzung kommt die Prüfung, sofern nicht schon von anderer Seite durchgeführt (z.B. TÜV/DEKRA/GTÜ usw.):

Blatttragfedern und Parabelfedern werden auf Sicht geprüft und überarbeitet bei:

  • Rissen,
  • Brüchen,
  • Korrosionsschäden, oder
  • wenn die Höhenmaße der Feder nachgegeben haben.

Trifft einer der Fälle zu bzw. stimmen die Federn nicht mit den Werksgrenzmaßen überein sollten sie aufgearbeitet werden.

Beispielhaft einige Arbeiten der Federschmiede Löw


Hier war es höchste Zeit:

So sehen aufbereitungswürdige Blattfedern aus

Detailaufnahme einer angergriffenen Blattfeder

Detailaufnahme beschädigtes Federpaket



Das Original (unten) und die neue Feder:

Original und neue Feder


Übersprengt und teilweise verstärkt:

Übersprengte und teilweise verstärkte Federn

Feder aufgesprengt und gefettet:

Feder aufgesprengt und gefettet



Jeep vor der Reparatur
Fahrzeug vor der Reparatur

Jeep nach der Reparatur
Fahrzeug nach der Reparatur (beachte Radkastenhöhe)